Kindergynäkologie, Jugendgynäkologie und Teenagersprechstunde

Kindergynäkologie

Ab dem Kindesalter immer wiederkehrende Infektionen im Genitalbereich werden behutsam und kindergerecht in meiner Ordination gemeinsam mit Ihnen abgeklärt. Ihre kleine Tochter soll die Untersuchung nicht als Belastung sondern als Befreiung von ihren Beschwerden erleben.

Jugendgynäkolgie und Teenagersprechstunde

Ich bin gerne Frau – begleitet von meiner Gynäkologin in allen Lebensphasen. Sehr gut kann ich mich an meine  eigene Pupertät und die damit verbundenen körperlichen Veränderungen  erinnern. Viele Fragen entstehen – diese können wir in entspannter angenehmer Atmosphäre von Frau zu Frau besprechen.

Der erste Besuch in meiner Ordination ist mir ein besonderes Anliegen, denn Vorsorge und Information sind wesentlich effizienter als die Behandlung von Frauenleiden oder unerwünschten Schwangerschaften. Deshalb ist für Sie immer mindestens eine halbe Stunde Zeit reserviert um alle Ihre Fragen (eventuell Liste mitnehmen) ausführlich und individuell besprechen zu können.

Selbstverständlich kann, wenn gewünscht, eine Begleitperson – sei es Freundin, Freund oder Mutter mitgebracht werden um anfängliche Ängste und Unbehagen zu minimieren. Ein wichtiger Aspekt ist auch das Beantworten eines genauen Fragebogens über früher stattgehabte Erkrankungen oder Operationen  die bei einer eventuellen Behandlung oder bei der Wahl bestimmter Verhütungsmethoden berücksichtigt werden müssen.

Es liegt in Ihrer Entscheidung, ob Ihre Vertrauensperson nur bei der Beratung oder auch bei der Untersuchung anwesend ist und informiert werden darf. Die ärztliche Schweigepflicht gilt auch bei Jugendlichen. Es wird Ihnen jeder Schritt der gynäkologischen Erstuntersuchung genau erklärt - zunächst bildlich anhand von Anschauungsmaterial und auch bei der eigentlichen Untersuchung. Eine Krebsabstrichuntersuchung bei der ersten Vorstellung ist sofern man noch Jungfrau ist nicht dringend notwendig, da wir wissen, dass Muttermundkrebs eine über Geschlechtsverkehr übertragene Infektionskrankheit mit HPV Viren ist (siehe Kapitel Impfungen).

Zur Darstellung von Gebärmutter und Eierstöcken kann eine Ultraschalluntersuchung über den Bauch durchgeführt werden. Diese ist völlig schmerzlos. Die Untersuchungsbedingung für diese Untersuchung sind bei voller Harnblase um vieles besser, daher bitte vorher nicht die Toilette besuchen. Letztendlich wird auch noch genau vor einem Spiegel die Selbstuntersuchung der Brust eingeübt, die von Ihnen regelmäßig monatlich kurz nach der Regelblutung praktiziert werden sollte. Brustkrebs im jugendlichen Alter ist beinahe ausgeschlossen, gutartige Knoten kommen jedoch vor und solllten rechtzeitig erkannt werden.

In Zusammenschau all Ihrer Fragen und Wünsche sowie der Untersuchungsergebnisse und etwaiger Vorerkrankungen kann für Sie die optimale Verhütungsmethode gefunden und auch genau erklärt werden.

Tags: Teenagersprechstunde

Mitgliedschaften