Augenlidkorrektur

Tränensäcke, verstärkte Faltenbildung an den Lidern, seitliches Absinken der Augenbrauen oder Liderschlaffung - all das verleiht ein müdes und altes Aussehen. Die elastischen Fasern der Haut verlieren an Spannkraft, Falten sind die Folge.

Die Beschaffenheit der Oberlider und Unterlider sowie der Umgebung des Auges, genauso wie Schlupflider und wulstige Ober-und Unterlider

Beeinflussen den ersten optischen Eindruck entscheidend. Allein durch Lidkorrekturen gelingt es vielen Menschen zu einem besseren Aussehen zu verhelfen. Die Lidstraffung wird nach einem sorgfältig ausgearbeiteten Meßverfahren für jedes Auge individuell gestaltet. Die operativen Zugänge folgen natürlichen Falten und reichen meist in den Krähenfußbereich der seitlichen Augenregion. Um dem Auge seine ursprüngliche Schönheit und Ausstrahlung zurückzugeben werden maßvoll überschüssige Haut, erschlaffte Muskulatur und Fetteinlagerungen reduziert. Lidkorrekturen werden ambulant unter Verabreichung eines schlaffördernden Medikamentes schmerzlos durchgeführt.

Die Lidhaut ist sehr dünn und hat postoperativ die Tendenz leicht anzuschwellen und sich blau zu verfärben.Beides ist kein Grund zur Beunruhigung und verschwindet innerhalb von 10 bis 14 Tagen. Das Tragen von getönten Brillen und Make Up kann hier helfen. Schmerzen sind nach einer Lidkorrektur kaum zu erwarten. Die hauchdünnen Narben verblassen sehr bald und sind nach 6 bis 8 Wochen kaum noch sichtbar.

Lidkorr1
Lidkorr1A
Lidkorr2
Lidkorr2A
Lidkorr7
Lidkorr7A
Lidkorr8
Lidkorr8A
Lidkorr9
Lidkorr9A
Lider 5.1
Lider 5.4
Nachher
Vorher

Charakterisitk

Eingriffsdauer:
45 min pro Region
Narkoseart:
Lokalanästhesie und leichte Sedierung
postoperative Schmerzen:
minimal
Aufenthalt:
ambulant möglich
Gesellschaftsfähigkeit:
nach 7 - 14 Tagen
Oberste Priorität:
strahlendes, erholtes und unoperiertes Aussehen

Mehr Informationen zu Augenlidkorrekturen

Tags: Augenlidkorrektur, Faltenbildung , Liderschlaffung , Spannkraft, Lidstraffung

Mitgliedschaften